Privatkunden

Kranken- und Pflegeversicherung

Gesundheit ist unser höchstes Gut, und das will gut versichert sein. Wir haben im weltweiten Vergleich ein tolle Absicherung durch den Staat. Trotzdem reicht gesetzlicher Schutz oft nicht aus. Im Ernstfall können uns die Kranken- und Pflegekosten schnell über den Kopf wachsen.

Mit einer Zusatzversicherung für Krankheit und Pflege können Sie sich davor schützen. So bleibt Ihre Gesundheit im Ernstfall bezahlbar; außerdem sichern Sie sich damit mehr Leistung.

Wählen Sie die Zusatzversicherung, die zu Ihnen passt, und vergleichen Sie online die Angebote.

Private Krankenversicherung

Wenn Sie gesund sind und Ihr Gehalt die Beitragsbemessungsgrenze übersteigt, können Sie sich privat versichern. Dann entscheiden Sie, welche Leistungen Sie absichern und wie viel Sie dafür zahlen möchten. Mit anderen Worten: Als privat Versicherter können Sie eine Menge Geld sparen oder von deutlich mehr Leistung profitieren – je nachdem, worauf es Ihnen ankommt.

Unser Tipp: Achten Sie beim Vergleich der privaten Krankenkassen nicht nur auf den Preis, sondern auch auf die Leistungen, die in den einzelnen Tarifen enthalten sind.

Zahnzusatzversicherung

Sobald es um Zahnersatz geht (Brücken, Kronen, Inlays, Implantate), zahlen Sie als gesetzlich Versicherter die Zahnarztrechnung selbst. Was das bedeutet, wissen Sie bestimmt. Kein Wunder, dass die private Zahnzusatzversicherung mittlerweile zu den wichtigsten Bausteinen der Gesundheitsvorsorge gehört.

Zusatzversicherung im stationären Bereich

Niemand wünscht sich einen Aufenthalt im Krankenhaus. Wenn es dennoch sein muss, dann sollten zumindest die Rahmenbedingungen stimmen: freie Krankenhauswahl, Unterbringung im Ein- oder Zweibettzimmer, Behandlung durch den Chefarzt. Diese und weitere Vorzüge sichern Sie sich mit einer Zusatzversicherung fürs Krankenhaus.

Zusatzversicherung im ambulanten Bereich

Die Liste der Zuzahlungen, die Sie als gesetzlich Versicherter zu leisten haben, wird immer länger: Praxisgebühr, Medikamente, Hilfsmittel, Hausarztbesuch, Sehhilfen, Hörgeräte, Heilmittel (z. B. Massagen), alternative Behandlungen (z. B. Heilpraktiker) und, und, und. Auch für Reisen ins Ausland müssen Sie sich extra versichern. Mit einer Zusatzversicherung können Sie die Kosten im ambulanten Bereich deutlich reduzieren.

Krankentagegeld

Als Angestellter und Arbeiter erhalten Sie im Krankheitsfall eine Lohnfortzahlung mindestens bis zur sechsten Woche. Danach zahlt die gesetzliche Krankenkasse – allerdings nicht in Höhe Ihres vollen Gehalts. Diese Lücke können Sie mit einer Krankentagegeld-Versicherung schließen.

Als Selbstständiger oder Freiberufler müssen ab dem ersten Krankheitstag selbst für die laufenden Kosten aufkommen, ganz gleich, ob Sie gesetzlich oder privat versichert sind. Bei längerer Krankheit kann das Ihre Existenz bedrohen. Deshalb sollten Sie auf jeden Fall eine Krankentagegeld-Versicherung abschließen.

Krankenhaustagegeld

Auch wenn Sie im Krankenhaus liegen, fallen Kosten an, beispielsweise für Telefon, Fernsehen und Dinge des täglichen Bedarfs. Und zu Hause muss ja auch alles weiterlaufen. Mit einer Krankenhaustagegeld-Versicherung erhalten Sie für jeden Tag, den Sie stationär behandelt werden, einen vereinbarten Betrag. Er steht Ihnen frei zur Verfügung.

Pflegetagegeld

Pro Pflegestufe (I-III) haben Sie die Möglichkeit, ein Tagegeld zu vereinbaren. Der vereinbarte Betrag wird Ihnen für jeden Tag gezahlt, an dem Sie pflegebedürftig sind. Das Geld steht Ihnen frei zur Verfügung.

Pflegekostenversicherung

Mit einer Pflegekostenversicherung sichern Sie die ambulante und stationäre Pflege durch ausgebildete Personen (Alten- und Krankenpfleger, Krankenschwestern) sowie Transportkosten zu Pflegeeinrichtungen ab. Kosten für Hilfsmittel werden von einer Pflegekostenversicherung teilweise oder ganz übernommen.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Kranken- und Pflegeversicherung? Wir sind gerne für Sie da. Rufen Sie uns an unter 07392/16995-0 oder nutzen Sie das Kontaktformular.